Christin zimmermann

#gemeinsamvoran

MIT HERZ FÜR LAAGE UND ORTSTEILE

Meine Agenda als Podcast – Laage im Dialog

Hier im Podcast gebe ich persönliche Einblicke in mein Engagement für Laage. Entdecken Sie meine Ziele für Bildung, Kultur und lokale Wirtschaft, die ich in unserer Gemeinde verwirklichen will.

Bald verfügbar!  Hier wird der Podcast am 07. März um 20:00 veröffentlicht.

Der Weg, den wir gemeinsam gehen

Für Laage und Ortsteile

Als Bürgerin von Laage ist es mein Bestreben, unsere Gemeinschaft durch verantwortungsbewusste Entscheidungen und innovative Ansätze zu stärken. Jeder, der sich für Laage engagiert, ist herzlich eingeladen, seine Ideen einzubringen. Bildung, Förderung Ehrenamt und wirtschaftliche Entwicklung sind die Säulen, auf denen ich unsere gemeinsame Zukunft aufbauen möchte.

Engagierte Sozialförderin mit Fokus auf Familien und Bildung

Expertin in kommunaler Entwicklung und Bürgerbeteiligung

Initiatorin für kulturelle Vielfalt und Zusammenhalt in der Gemeinschaft

Förderin von lokalem Unternehmertum und Wirtschaftsinnovation

Dialogorientierte Politik

Ich glaube an eine Politik, die auf Dialog und Einbindung basiert. 

Digitalisierung und Vernetzung

Moderne Technologien nutzen, um den Austausch zu stärken und Bürgerbeteiligung zu erleichtern.

Bildung für alle Altersstufen

Im Herzen meiner Agenda stehen Bildung und Betreuung vom Kind bis zum Senioren. 

Wirtschaft und Innovation

Laage soll ein Zentrum für wirtschaftlichen Fortschritt und Innovation sein. 

Nachhaltigkeit und Umweltschutz

Mein Engagement gilt einer grünen Zukunft für Laage. 

Wofür stehe ich?

Mein Ziel als Bürgermeisterkandidatin in Laage ist es, eine Stadt zu schaffen, die für jeden da ist. Meine Erfahrung in der Bundeswehr und im Ehrenamt hat mir gezeigt, wie wichtig Gemeinschaft und Zusammenarbeit sind. Ich möchte eine Stadt, in der Familien gedeihen, junge Men- schen gefördert werden und Senioren respektiert werden. Ich stehe für eine starke, umweltbewusste Gemeinschaft, die kulturelle Vielfalt schätzt. Gemeinsam können wir Laage zu einem attraktiveren und lebensfrohen Ort für uns alle machen.

Was treibt mich voran?

Mein Engagement in Laage ist tief verwurzelt in meiner Rolle als Mutter, meiner Arbeit in der Bundeswehr und meiner aktiven Beteiligung im Gemeindeleben. Als Stadtvertreterin und Vorsitzende des Elternrats am RecknitzCampus setze ich mich leidenschaftlich für Familienfreundlichkeit und Bildungsförderung ein. Diese Erfahrungen motivieren mich, Laage zu einer Stadt zu machen, in der jede Generation, von den Jüngsten bis zu unseren Senioren, unterstützt wird und sich sicher fühlt.

Meine Herzensprojekte

  • Initiierte und begleitet intensiv den Prozess zur Umsiedlung des Krähenwaldes

  • Brachte den neuen Essensanbieter „Küstenmühle“ für die Mittagsversorgung am RecknitzCampus mit ins Boot

  • Erwirkte die Smiley-Ampel am Edeka für die Geschwindigkeitsreduzierung am RecknitzCampus, um die Sicherheit von Kindern und Senioren zu gewährleisten

  • Organisierte Spielgeräte für die Kita der VS und baute mit ein

  • Arrangierte neue Anstriche für die alte Kita, um sie zu renovieren

  • Besorgte Einbauküche für die Grundschule und organisierte Einbau
  • Maßgeblich am Aufbau der Kindertagespflege im Taktischen Luftwaffengeschwader beteiligt

  • Setzte mich für die Erweiterung von Freizeitgestaltungsmöglichkeiten in Laage ein

  • Organisierte 130 Jahre Sportvereine in Laage und setzte mich für den Skaterpark Kronskamp ein

  • Holte vor zwei Jahren die Seawolves nach Laage und integrierte sie erfolgreich

  • Führte seit Jahren die Kita-Tombola durch und setzte mich weiterhin mit Sponsoren für Kinder ein

  • Setzte mich für die Einbindung kleiner positiver Dinge in den Haushalt ein, wie Gelder für Vereine und Feste
  • Einsatz für die Herabsetzung der Hallennutzungsgebühren der Sportstätten der Gemeinde Laage

  • Mitorganisation des ersten Kinder- und Familientagsfest mit Kleinunternehmen am 1. Juni 2024 auf der Freilichtbühne
  • Initiierte Schaffung der Sitzmöglichkeiten an der Recknitz und im Stadtwald

  • Treffen mit zahlreichen Unternehmern, um sie für Laage zu gewinnen und die Stadt zu fördern

  • Einsatz gegen die Erhöhung der Gewerbesteuer, um die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu erhalten
  • Generationsübergreidende Lernprojekte am RecknitzCampus etabliert

  • Förderung der Bildung des  Senioren- und Schwerbehindertenbeirates unterstützt

  • Treffen mit Pflegedienstleitern- und Sozialbetreuern für eine bessere Betreuung hilfebedürftiger in Laage – und Ortsteilen

Meine Herzensprojekte

  • Initiierte und begleitet intensiv den Prozess zur Umsiedlung des Krähenwaldes

  • Brachte den neuen Essensanbieter „Küstenmühle“ für die Mittagsversorgung am RecknitzCampus mit ins Boot

  • Erwirkte die Smiley-Ampel am Edeka für die Geschwindigkeitsreduzierung am RecknitzCampus, um die Sicherheit von Kindern und Senioren zu gewährleisten

  • Organisierte Spielgeräte für die Kita der VS und baute mit ein

  • Arrangierte neue Anstriche für die alte Kita, um sie zu renovieren

  • Besorgte Einbauküche für die Grundschule und organisierte Einbau
  • Maßgeblich am Aufbau der Kindertagespflege im Taktischen Luftwaffengeschwader beteiligt

  • Setzte mich für die Erweiterung von Freizeitgestaltungsmöglichkeiten in Laage ein

  • Organisierte 130 Jahre Sportvereine in Laage und setzte mich für den Skaterpark Kronskamp ein

  • Holte vor zwei Jahren die Seawolves nach Laage und integrierte sie erfolgreich

  • Führte seit Jahren die Kita-Tombola durch und setzte mich weiterhin mit Sponsoren für Kinder ein

  • Setzte mich für die Einbindung kleiner positiver Dinge in den Haushalt ein, wie Gelder für Vereine und Feste
  • Einsatz für die Herabsetzung der Hallennutzungsgebühren der Sportstätten der Gemeinde Laage

  • Mitorganisation des ersten Kinder- und Familientagsfest mit Kleinunternehmen am 1. Juni 2024 auf der Freilichtbühne
  • Initiierte Schaffung der Sitzmöglichkeiten an der Recknitz und im Stadtwald

  • Treffen mit zahlreichen Unternehmern, um sie für Laage zu gewinnen und die Stadt zu fördern

  • Einsatz gegen die Erhöhung der Gewerbesteuer, um die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu erhalten
  • Generationsübergreidende Lernprojekte am RecknitzCampus etabliert

  • Förderung der Bildung des  Senioren- und Schwerbehindertenbeirates unterstützt

  • Treffen mit Pflegedienstleitern- und Sozialbetreuern für eine bessere Betreuung hilfebedürftiger in Laage – und Ortsteilen

Wir schenken Christin Vertrauen

„Christin ist für ihre Empathie und Aktivität bekannt, mit klaren Visionen und einem breiten Netzwerk unterstützt sie Laage und seine Ortsteile. Ihre Einsatzbereitschaft macht sie zu einer geschätzten Bürgervertreterin.“ – Ralf Nass, Agrargenossenschaft Breesen

„Christin ist schon lange vor ihrer Kandidatur eine wichtige Unterstützung für uns Einwohner. In den vergangenen Jahren hat sie sich mit Begeisterung engagiert und stand immer mit einem offenen Ohr bereit.“ – Jörg Marten aus Jahmen

„Frau Zimmermann engagiert sich seit Langem für die Kinder und Jugendlichen in Laage und den Ortsteilen. Seit über fünf Jahren kenne ich sie als verlässliche Unterstützung, wenn es darum geht, der Jugend eine Stimme zu verleihen.“ – Jonas Thiede, Student aus Laage

„Ich kenne Christin seit über einem Jahrzehnt und bewundere ihr Engagement für ihre Heimat, in der sie sich mit Herzblut dafür einsetzt, dass jeder gehört wird. Sie ist offen für neue Ideen und hat ein großes Herz.“ – Marita Osterloh, Pinnow

Gemeinsam für Laage

Als Bürgermeisterkandidatin strebe ich danach, Laage und seine Ortsteile – von Alt Diekhof über Alt Rossewitz  und Diekhof bis Weitendorf, einschließlich Breesen und Kritzkow – für jeden lebenswert zu gestalten. Dieser FAQ-Bereich beantwortet Fragen zu meiner Agenda und unseren Zielen. Ich befürworte einen offenen Dialog, um Ihre Ideen für Orte wie Jahmen, Drölitz, Klein Lantow, Korleputt, Lissow-Bau, Pölitz, Striesenow, Subzin, Knegendorf, Korleput, Kronskamp, Liessow, Lüningsdorf,   Schweez und Lissow zu integrieren.

Bei offenen Fragen kontaktieren Sie mich bitte. Ihre Beteiligung ist essentiell für eine prosperierende Zukunft Laages und seiner Ortschaften.

Was sind Ihre Hauptziele als Bürgermeisterkandidatin?

Als Ihre Bürgermeisterkandidatin ist es mein Ziel, eine inklusive Gemeinschaft in Laage zu schaffen, die Bildung für alle zugänglich macht, die lokale Wirtschaft stärkt und umweltbewusste Entscheidungen trifft, um eine nachhaltige Zukunft für unsere Stadt und ihre Bürger zu sichern.

Wie planen Sie, die Bildung in Laage zu verbessern?

Mein Ziel ist es, Laage als Bildungszentrum zu stärken, indem ich in die Modernisierung und Erweiterung unserer Schulen und Bildungseinrichtungen investiere. Dies umfasst auch die Förderung von digitaler Bildung und die Schaffung von Chancen für lebenslanges Lernen, um sicherzustellen, dass unsere Kinder und Jugendlichen bestmöglich auf die Herausforderungen der Zukunft vorbereitet sind.

Wie wollen Sie die lokale Wirtschaft stärken?

Ich plane, eine dynamische Wirtschaft in Laage zu fördern, indem ich kleine und mittelständische Unternehmen unterstütze und Innovationen anrege. Dies beinhaltet die Verbesserung der lokalen Infrastruktur, die Förderung von Netzwerken zwischen Unternehmen und die Schaffung eines günstigen Umfelds für Start-ups und Unternehmensgründungen, um Arbeitsplätze zu schaffen und die wirtschaftliche Vielfalt in unserer Gemeinde zu erhöhen.

Welche Maßnahmen möchten Sie für Senioren in Laage einführen?

Ich setze mich dafür ein, die Lebensqualität unserer älteren Bürger durch barrierefreie Zugänge zu öffentlichen Orten und durch die Bereitstellung von altersgerechten Gesundheits- und Freizeitangeboten zu verbessern. Außerdem möchte ich Initiativen unterstützen, die den Austausch zwischen den Generationen fördern und sicherstellen, dass die Stimmen unserer Senioren in der Gemeindepolitik gehört werden.

Welche Strategien verfolgen Sie, um Laage nachhaltiger zu machen?

Um Laage nachhaltiger zu gestalten, liegt mein Fokus auf der Förderung erneuerbarer Energien, der Verbesserung der Energieeffizienz in städtischen Gebäuden und der Unterstützung umweltfreundlicher Verkehrslösungen. Ich plane auch, Programme zu initiieren, die das Bewusstsein für umweltfreundliche Praktiken im Alltag steigern und den nachhaltigen Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen fördern.

Kontaktieren Sie mich gerne.

2 + 8 =